...

Engineered for extremes

Geschichte zurück

Emma Neuhaus

(21.9.1859 – 29.1.1932)

Im Alter von 57 Jahren starb Louis Neuhaus und seine Frau Emma, die ihn um 27 Jahreüberlebte, übernahm nun die alleinige Verantwortung für Familie, Haus und Betrieb. Ohne ihre verantwortungsbewusste und treue Zuverlässigkeit hätte die Jahrhunderte alte Tradition leicht ein Ende finden können.

Mit allem wurde Emma Neuhaus fertig, nur in der Schmiede konnte sie unmöglich den Mann ersetzen. Sie musste mit Hilfskräften arbeiten, denn das Geschäftsbuch dieser Zeit verzeichnet einen ruhigen und steten Weitergang. Für besonders schwierige Arbeiten holte sie sich den Meister Wilhelm Müller, der früher in der Schmiede gelernt hatte. Der machte in den Abendstunden das, was die anderen am Tage nicht fertigbrachten. 1907 heirateten die beiden.

1922 übergab sie, im Einverständnis mit ihrem zweiten Mann und ihren noch lebenden Kindern, das gesamte Anwesen ihrem jüngsten Sohn Max Neuhaus.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie die folgende Option deaktivieren: