Engineered for extremes

Geschichte

Seit über 270 Jahren sorgt J.D. Neuhaus für Bewegung.

Als Johann Diederich Neuhaus 1745 seine ersten Holzschaft-Winden baute, da ahnte er wohl kaum, wie entscheidend diese Leistung für das mühelose Bewegen schwerer Lasten noch werden sollte. Mit diesem Meisterstück jedenfalls wurde er als „Fabrickant“ in die „Meister Rolle der Sprockhövelschen Fabricke“ eingetragen.

Der Grundstein des Unternehmens J.D. Neuhaus war gelegt. Wir stellten Winden für die Schleusen an der Ruhr und die vielen Pferdefuhrwerke her; später dienten sie zum Heben von Eisenbahnwaggons auf Schienen und zum Verladen von Waren. Auch der Einsatz in Kohlegruben gewann mehr und mehr an Bedeutung und schon um 1880 bewegten unsere Winden Lasten bis 7.500 kg. Denn je besser das verfügbare Material wurde, desto kompakter und leistungsfähiger wurden unsere Produkte.

Eine historische Innovation gelang uns 1952 durch den Bau eines Hebezeuges mit druckluftbetriebenem Lamellenmotor. Dies war für unseren Hauptabnehmer, den Untertagebergbau, ein entscheidender Fortschritt, denn mit den neuen Druckluft-Hebezeugen von J.D. Neuhaus konnte wesentlich effektiver, wirtschaftlicher und sicherer gearbeitet werden. Der Beginn unseres eigenen Wirtschaftswunders!

Noch heute - 7 Generationen nach der Gründung – ist J.D. Neuhaus  in Familienbesitz. Das Hebezeug-Museum an unserem Standort in Witten zeigt, dass die Geschichte lebendiger Teil unserer Unternehmenskultur ist. Seit Mitte der neunziger Jahre sind wir auch Mitglied von "Les Hénokiens" (www.henokiens.com), einer Vereinigung von Firmen, die seit mindestens 200 Jahren bestehen, seit ihrer Gründung in Familienbesitz sind und noch von Nachkommen des Gründers geleitet werden. Im Falle von J.D. Neuhaus ist dies Wilfried Neuhaus-Galladé. Unter seiner Führung wurde der Kurs des Familienunternehmens auf die veränderten Bedingungen globaler Märkte ausgerichtet.

Stammbaum der Windenbauerfamilie Neuhaus

Seit über 270 Jahre hinweg in Familienbesitz, wird das Unternehmen J.D. Neuhaus nunmehr in der siebten Generation fortfgeführt. Dieser Stammbaum der Windenbauerfamilie Neuhaus zeigt die Geschichte...Lesen Sie mehr

Johann Diederich Conrad Neuhaus

(4.9.1726 - 15.11.1809)Man schrieb das Jahr 1745, als unser Urahn, Johann Diederich Conrad Neuhaus, würdig befunden wurde, im "Sprockhövelschen Fabrickenbuch" als "Fabrickant"...Lesen Sie mehr

Heinrich Wilhelm Neuhaus

(14.4.1765 – 2.4.1831)In dem Jahr, als der Friede zu Tilsit ausbrach und Westfalen zum Königreich von Napoleons Gnaden machte, war es mit der "Sprockhövelschen Fabrick" zu...Lesen Sie mehr

Johann Diederich II.

(25.9.1813 – 18.12.1883)Unter ihm machte die Entwicklung große Fortschritte. In dieser Zeit der aufblühenden Industrie in der Mitte des 19. Jahrhunderts, der wachsenden Umsätze...Lesen Sie mehr

Louis Neuhaus

(31.10.1848 – 20.2.1905)Ein Jahr nach dem Tod des Vaters heiratete er Emma Brinkhoff, die in der Historie noch eine wichtige Rolle spielen wird. Aber der Reihe nach. Unter Louis...Lesen Sie mehr

Emma Neuhaus

(21.9.1859 – 29.1.1932)Im Alter von 57 Jahren starb Louis Neuhaus und seine Frau Emma, die ihn um 27 Jahreüberlebte, übernahm nun die alleinige Verantwortung für Familie, Haus und...Lesen Sie mehr

Max Neuhaus

(1.1.1900 – 5.2.1984)Das nächste Kapitel dieser Geschichte beginnt auf die Minute genau mit dem Anfang des 20. Jahrhunderts. Um Mitternacht des 1.1.1900 wurde auf dem Neuhaus-Kotten...Lesen Sie mehr

J. Diederich Neuhaus

(29.1.1925 – 9.7.2010)Das Jahr 1952 war auch der Zeitpunkt, in dem Sohn J. Diederich Neuhaus als junger Ingenieur, nachdem er in anderen Unternehmen erste Erfahrungen sammeln...Lesen Sie mehr

Wilfried Neuhaus-Galladé

(19.4.1957)Für Wilfried Neuhaus-Galladé hieß es bei seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 1986, den Kurs des Familienunternehmens den veränderten Bedingungen globaler Märkte anzupassen und...Lesen Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.